Sonntag, 19 Oktober 2008 18:26

Zweites Turnier der Juniorinnen A

geschrieben von

UHC Dietlikon II vs. Unihockey Tösstal 8:3

Unihockey Tösstal vs. Jona-Uznach Flames 3:20

 

Die heutigen beiden Spiele standen unter einem schweren Stern. Wir hatten viele Absenzen und konnten nur dank einer Verstärkung überhaupt spielen. (Saskia Stocker, welche uns letztes Jahr Richtung Kt. Solothurn verlassen hatte, gab für zwei Spiele ihr Comeback)

Da wir nur 4 Feldspielerinnen hatten, war die Deviese im ersten Match Kraft sparen und auf Konter warten. Unsere Gegnerinnen aus Dietlikon kamen mit dieser Spielweise überhaupt nicht zurecht. Da unsere Konter jedoch meist kurz vor dem gegnerischen Tor endeten, stand es zur Pause 1:4 gegen uns. In der zweiten Halbzeit gab es je 2 Strafminuten wegen übertriebener Härte. Den zusätzlichen Platz nutzten wir zum Anchlusstreffer zum 3:5. Leider gelang uns in den zwei Minuten kein zweiter Treffer mehr. Da das Spiel zu zweit viele Kräfte gekostet hat, kassierten wir kurz nach ablauf der Strafen auch gleich das 3:6. In der letzten Minute, als unsere Kräfte bereits zu Ende waren, gelang dann Dietlikon noch zwei Treffer zum Endstand von 3:8.

Wir hatten zwar verloren, doch der Einsatzwille war sehr gut. Falls wir in der Rückrunde das ganze Kader haben, können wir Dietlikon schlagen.

 

Im zweiten Spiel wartete Jona-Uznach. Diese spielten viel schneller als Dietlikon und unsere Abwehr wurde immer wieder mit Doppelpässen ausgespielt. Zur Paus stand es dann 1:7. In der zweiten Halbzeit war unser Ziel, zwei Tore mehr zu schiessen und auch zwei Tore weniger zu kassieren. Doch unsere Spielerinnen konnten nicht mehr und waren mit ihren Kräften am Ende. in der letzten Sekunde (oder was es die letzte 1/10-Sekunde?) gelang Jona-Uznach nach einer Schlussoffensive noch das 20.Tor. Das Spiel endete mit 3:20 für die Flames.

 

Es spielten: Gubler Fabienne, Gubler Tanja, Meier Jacqueline (Goalie), Müller Cécile, Stocker Saskia

Gelesen 33044 mal
© 2019 Unihockey Tösstal Wila-Saland | 8492 Wila