Mittwoch, 22 April 2020 18:59

Gruppensieg und Aufstieg Herren I Empfehlung

geschrieben von Beat Furrer

Saisonbericht des Herren 1 – Unihockey Tösstal

Die letztjährige Meisterschaft war das dritte Jahr in der 3.Liga. Nach der stetigen Steigerung in den letzten beiden Jahren war das Ziel zu Beginn klar: Es soll an der Spitze mitgespielt werden.

Mut machte unter anderem der Erfolg am eigenen Vorbereitungsturnier, mit 2 Siegen gegen die 2.Ligisten von Uhwiesen und dem Turniersieg. Ebenso war die Trainingsintensität und Qualität merklich höher. Erstmals seit langem hatten wir fast keine Absenzen wegen der Rekrutenschule, Weiterbildungen oder Verletzungen.

Der Saisonstart Mitte September glückte mit zwei Siegen wunschgemäss. Was diese Wert waren zeigte sich bereits an der 2. Runde. Die Gegner dort, die WildPigs Wyland sowie die Blue Mavericks aus Hüttwilen waren erste Bewährungsproben. Gegen beide Teams gab es in der vorletzten Saison ärgerliche oder klare Niederlagen. Doch auch diese Spiele wurden klar und verdient gewonnen. So ging es weiter und zur Weihnachtspause standen 8 Siege aus 8 Spielen auf dem Resultatblatt.

Trotz der guten Ausgangslage konnte in den Trainings nicht entspannt werden. Auch andere Teams, wie Rapperswil-Jona machten ihre Hausaufgaben und waren im Nacken. Der erste Spitzenkampf im Januar war ein hochkarätiges Spiel mit schönem Unihockey auf beiden Seiten. Die Punkteteilung nach dem 6:6 war verdient, aber für uns natürlich um einiges wertvoller. Einen knappen Monat später folgte Spiel 2 gegen die Rosenstädter. Ob die Gedanken zu fest auf diesem Spiel fixiert waren? Der erste Match an diesem Sonntag gegen Hedigen ging prompt verloren. Doch gegen Rapperswil stimmte wieder alles und ein klarer Sieg zementierte den 1. Zwischenrang.

Anfang März, in teils Kantonen gab es bereits Geisterspiele, folgte der letzte Höhepunkt, wieder mit zwei Siegen gegen die WildPigs und Hüttwilen. Mit 5 Punkten Vorsprung freuten wir uns auf unser Heimturnier, an dem wir den Sack zumachen und den vorzeitigen Gruppensieg sichern könnten. Doch leider kam alles anders, die Coronakrise stellte das Leben von uns allen auf den Kopf. Die Meisterschaft wurde vorzeitig abgebrochen, der Unihockeystock bleibt für längere Zeit im Keller.

Kurze Zeit später erreichten uns trotzdem noch Good News vom Verband. Als eines der im Quervergleich besten Teams aller Drittligisten (Anmerkung: es wird schweizweit in 8 Gruppen gespielt) werden wir trotzdem in die 2. Liga aufsteigen. Auch der Gruppensieger-Pokal gehört uns.

Trotz allem eine Saison, auf die wir stolz sein können. Das Feiern wird bestimmt noch nachgeholt und wir freuen uns jetzt schon auf die kommende Saison, dann in der 2. Liga.

 

 

 

Gelesen 341 mal
© 2020 Unihockey Tösstal Wila-Saland | 8492 Wila