Mittwoch, 13 November 2019 17:22

Heimturnier Junioren B

geschrieben von

Unihockey Tösstal V.S. Lions Meilen Uetikon

Am Sonntag dem dritten November durften unsere B-Junioren Ihr Heimturnier der Saison 2019/2020 bestreiten.

Voller Vorfreude auf das erste Spiel ging man sich einlaufen und den Goali einschiessen.

Die Nervosität war in den ersten Spielminuten nicht zu übersehen, es schlichen sich etliche Fehler ein, doch nach ein paar gespielten Minuten fanden die Tösstaler ins Spiel und konnten durch viele Einzelaktionen vor heimischem Publikum einen starken 10:4 Sieg erzielen.

 

Unihockey Tösstal V.S. Jona-Uznach Flames

Für den zweiten Match war klar, dass sich das Zusammenspiel und einige andere Dinge im Vergleich zum ersten Spiel noch steigern mussten. In der ersten Halbzeit konnten die Junioren dies jedoch nicht wunschgemäss umsetzen. Die Gegner konnten die Fehler der Heimmannschaft ausnutzen und mit einer 4:2 Führung in die Pause gehen.

Nach der Pause konnte der Rückstand jedoch in kürzester Zeit aufgeholt werden. Das Zusammenspiel der Tösstaler funktionierte nun viel besser und die Jungs drehten nochmals auf. Am Ende konnten sie mit einem Resultat von 10:7 verdient als Sieger vom Spielfeld gehen.

Es war ein erfolgreicher Sonntag und man konnte vier enorm wichtige Punkte sammeln. Nun heisst es, auf dieser Leistung aufbauen und sich in der Tabelle weiter nach oben arbeiten (aktuelle Platz 5 von 10).

 

Für Tösstal im Einsatz waren:

Matthias Müller, Jovin Lang (Captain), Oliver Wenzel, Raúl Couce, Nando Fischer (Goali), Liano Molinari, Severin Benz, Lukas Kreienbühl, Alan Schiesser (Trainer) und Sybille Hangartner (Trainer)

Donnerstag, 21 Februar 2019 18:16

Heimturnier Junioren B

geschrieben von

UH Tösstal gegen Uhwieser Rotäugli

Das erste Spiel begann Schlag auf Schlag, schon in der ersten Minute zappelte der Ball im Tor der Gegner. Doch die Freude über die schnelle Führung währte für die Tösstaler nur kurz da schon wenige Augenblicke später die Rotäugli ausglichen.
Danach beruhigte sich das Spiel wieder etwas und beide Mannschaften versuchten sich Torchancen herauszuspielen. Obwohl die Tösstaler einige gute Möglichkeiten hatten, die Führung wieder zu übernehmen, waren es am Ende die Gäste, welche durch gutes Zusammenspiel das Tor machten. Danach liessen die Uhwieser Rotäugli nicht locker und übten viel Druck auf die Jungs aus dem Tösstal aus, wodurch die Gäste auch mit einem 6 zu 4 in die Pause gingen. In der zweiten Halbzeit schlug sich der Gastgeber tapfer und konnte den Rückstand kurzeitig verkürzen, am Ende reichte es dann leider doch nicht für ein Unentschieden und so mussten sich die Tösstalerjungs 8 zu 6 geschlagen geben.

UH Tösstal gegen UHC Wildpigs

Das zweite Spiel des Tages für den UH Tösstal wurde gegen die Wildpigs aus dem Wyland bestritten. Das Spiel startete und beide Teams tasteten sich zuerst ab. Es waren die Gäste die ziemlich schnell begannen Chancen herauszuspielen, was am Ende auch mit Toren belohnt wurde. Das Heimteam versuchte alles, um die Angriffe der Wildpigs zu unterbinden, was aber alles andere als leicht war. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 4 zu 2. Frisch aus der Pause und mit neuem Mut begann der UH Tösstal nun die Zügel in die Hand zu nehmen und versuchte mit vielen guten Möglichkeiten sich wieder zurück zu kämpfen. Durch ein paar schnelle Tore stand es zwischenzeitlich sogar Unentschieden zwischen den beiden Teams. Am Ende fehlte jedoch die Kraft und teilweise auch ein wenig das Glück auf Seiten der Tösstaler, daher verloren Sie auch das zweite Spiel mit einem Endresultat von 11 zu 6.

Es spielten: Nils Geisthardt, Pascal Wittwer, Matthias Müller, Lukas Kreienbühl, Severin Benz, Andrin Lang, Nando Fischer, Jovin Lang, Raul Couce, Liano Molinari

Trainer: Alan Schiesser, Thomas Fischer, Siro Fischer

 

 

Montag, 21 Oktober 2013 19:19

Heimturnier Junioren B

geschrieben von

Nach dem super Saisonstart mit zwei klaren Siegen standen für die B-Junioren des UH Tösstal bereits die Heimspiele in der Grosshalle auf dem Programm. Man konnte gespannt sein ob das Team, welches aus vielen Rookies und jüngeren C-Spielern besteht, an die gezeigten Leistungen anknüpfen konnte.

Spiel 1 gegen Bülach Floorball:

Bülach hatte seine beiden Startspiele ebenfalls gewonnen und legte auch gleich selbstbewusst los. Bereits in der ersten Minute fiel nach einem Freistoss der erste Gegentreffer.  Es entwickelte sich ein schnelles Spiel mit leichten Vorteilen bei den Tösstalern, welche zu einem Zweitore-Vorsprung nach 10min genutzt wurden. Im weiteren Verlauf kontrollierte das Team von Rolf Güntensperger das Spiel immer mehr. In der Defensive wurde dem Gegener keinen Platz geschenkt und das schnelle Umschalten in die Offensive klappte wunderbar. Nach drei weiteren, teils sehr schönen Toren sah sich der Gegner schon kurz vor der Pause zu einem Time-Out gezwungen. Dieses zeigte eine kurze Wirkung, nützte aber nur wenig. Die Teams gingen beim Stand von 7:2 in die Pause.

Nach dem Pausentee waren es wieder die Tösstaler, die schnell zwei weitere Tore schossen. Das Spiel wurde aufgrund des nun klaren Vorsprungs etwas ruhiger und es gab mehr Platz auf dem Feld. Die Tösstaler nutzen diese Freiheiten zu weiten Toren, gaben aber auch dem Gegner Chancen zu ihrem dritten Treffer. Nach dem eigenen Time-Out wollte man nochmals an die Leistungen gegen Spielmitte anknüpfen, was Phasenweise auch gelang. Die in den Schlussminuten teils hektischen Abschlüsse wurden 11 Sekunden vor Ende nochmals belohnt zum Schlussresultat von 13:4.

Spiel 2 gegen Black Sticks Embrach:

Auch Embrach hatte seine drei bisherigen Spiele gewonnen. Diesmal war es am Heimteam das Score  zu eröffnen. Embrach gelang nach einem Freistoss aber umgehend der Ausgleich. Die ersten Minuten agierten beide Mannschaften vorsichtig und gingen keine Risiken ein. Nach der Angewöhnungsphase gelang es den Tösstalern den Druck auf das gegnerische Tor zu erhöhen. Die Chancen wurden aber zu wenig Konsequenz genutzt, was auch am guten Positionsspiel des Black Sticks-Goalie lag.

Der knappe Vorsprung von 3:2 zur Pause war nicht im Sinn der Tösstaler. In der zweiten Hälfte lag das Spieldiktat stets beim Heimteam. Es spielte clever und wartete geduldig auf Lücken in der Abwehr des Gegners. Mit einem Doppelschlag nach 30 Minuten und einem weiteren Treffer drei Minuten vor Schluss wurde das Spiel entschieden. Es fiel noch je ein Treffer zum Endresultat und verdienten Sieg von 8:3.Für die Zuschauer war das erste Spiel sicherlich schöner anzuschauen, dennoch ist es bemerkenswert wie abgeklärt und taktisch klug die noch jungen Spieler bereits agieren.

Im November stehen mit den Heimspielen der Juniorinnen A (So 10.11), Herren (So 17.11) und Junioren D (Sa 23.11) gleich drei weitere Tage mit tollen Unihockeyspielen in der Grosshalle auf dem Programm. Die genauen Spielzeiten sind auf unserer Homepage unihockeytoesstal.ch zu finden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Montag, 21 Oktober 2013 19:17

Saisonstart Junioren B

geschrieben von

Mit gemischten Gefühlen und großer Vorfreude, fuhren wir ans erste Turnier nach Bronschhofen. HC Rychenberg Winterthur war unser erster Gegner. So zusagen ein Derby zum Anfang das wir nicht verlieren wollten. Nach einem harzigen Anfang lief es uns immer besser und wir konnten das Spiel kontrollieren. Viele Zweikämpfe prägten das Spiel, die nicht immer ganz faire gehalten wurden. Am Ende siegten wir verdient mit 7 zu 3 Toren.

Im zweiten Spiel war das Heimtrag an der Reihe. Schon früh war dieser Match entschieden doch so richtige Freude kam nicht auf, denn wir taten uns sehr schwer mit dem Tore schießen. Trotz einem 22 zu 2 Sieg mussten wir uns eingestehen, dass noch viel Arbeit vor uns liegt.

Montag, 18 Februar 2013 15:37

8.Runde Junioren B

geschrieben von

Das Spiel der Saison stand für uns auf dem Programm. Wir wollten dem Tabellenleader Niederwil noch Punkte abnehmen, doch wir wussten das nur eine perfekte Teamleistung uns zum Ziel führen würde. Das erste Bully wurde gewonnen und los ging es mit unserem Unterfangen. Beide Teams gingen äusserst konzentriert in die Partie und tasteten sich erstmals gegenseitig ab. Schon nach 3 Minuten konnten wir in Führung gehen und nur 1 Minute später hiess es gar schon 0 zu 2. Ein sehr guter Start für die Tösstaler, doch wie würde Niederwil reagieren? Ohne grossen Aufwand zubetreiben schaffte es Niederwil innerhalb von 3 Minuten den 2 Tore Rückstand in einen 1 Tor Vorsprung zu verwandeln. Doch die Jungs aus Wila fanden den Tritt wieder und konnten ausgleichen. Obwohl der Gegner kurz vor Schluss der ersten Halbzeit abermals in Führung ging waren die Tösstaler auf einem guten Weg dem Faforiten ein Bein zustellen.
Kaum hatte die zweite Halbzeit begonnen erzielte Tösstal den Ausgleich. Beide Teams agierten sehr abgeklärt und versuchten mit viel Geduld und dem nötigem Respekt zum Erfolg zu kommen. In der 10 Minute gelang den Tösstalern die erneute Führung. Niederwil zeigte sich beeindruckt und reagierte in dem man auf zwei Blöcke umstellte. In der 37 Minute konnten sie ausgleichen und durch einen dummen Abwehrfehler in der letzten Minute gar in Führung gehen. Trotz 2 dicken Torchancen gelang es den Tösstalern nicht mehr zum Remis.

Niederwil wäre heute zuschlagen gewesen, doch mit einigen Unkonzentriertheiten zu viel, haben wir es selber aus der Hand gegeben. Trotz allem haben wir gezeigt, zu was wir fähig sind und können stolz auf diese Leistung sein.

 

UHT H.S. Bronschhofen - UH Tösstal

Forfaitsieg 0:5 der Tösstaler

 

Die B- Junioren des UH Tösstals bestreiten am 10. März ihr Heimturnier in der Grosshalle Tösstal. Wir würden uns über eine grosse Fangemeine sehr freuen. Mobilisiert eure Freunde, Verwandten und Bekannten und unterstützt uns an diesem Sonntag.

Montag, 28 Januar 2013 17:21

7.Runde Junioren B

geschrieben von

Gegen UHC W.S. Sulgen musste ein Sieg her und gleichzeitig war es wichtig, nicht die ganze Energy zu verbrauchen. So versuchten wir zum ersten Mal in dieser Saison mit drei Blöcken zu agieren. Wir versuchten das Spiel in die Hand zunehmen doch das Team aus Sulgen verteidigte geschickt und liess nicht viele Torchancen zu. In der 5 Minute durften die Tösstaler zum ersten Mal jubeln und obwohl der Gegner auch zu einigen Torchancen kam, stand es bis zur Pause 3 zu 0 für das Team aus Wila.

Nach der Pause kamen wir nie richtig ins Spiel und so gelang Sulgen innerhalb einer Minute zwei Tore. Das musste der Weckruf für die Tösstaler sein, doch es vergingen einige Minuten bis sie sich von diesem Schock erholt hatten. Der Gegner kämpfte noch mehr und versuchte das Momentum auszunutzen. Wohl zur rechten Zeit gelang uns endlich wieder ein Tor und nur kurze Zeit später zappelte der Ball wieder im Netz des Gegners. Damit war das Spiel entschieden und das Goal kurz vor Schluss nur noch Resultatkosmetik. Ziel erreicht, Kraft gespart, Glück gehabt, so lautet das Fazit der Tösstaler.

 

UHC Zu Wu - UH Tösstal

Ein hartes Spiel stand uns bevor, das wussten wir seit der letzten Runde als Zuzwil-Wuppenau den Tabellenführer an den Rand einer Niederlage gebracht hat. Wir durften nicht verlieren um den zweiten Tabellenrang zu sichern. Sehr konzentriert und mit der nötigen Vorsicht gingen wir in dieses Spiel. Nach 2 Minuten war die Führung Tatsache und 3 Minuten später stand es 2 zu 0. Beide Teams spielten sich zum Teil schöne Chancen heraus mit kleineren Vorteilen für uns. In der 8 Minute kassierten wir eine 2 Minutenstrafe die Zu Wu zum Anschlusstor nutzen konnte. Kurze Zeit später meinte der Schiedsrichter er müsse dem Gegner ein Geschenk machen und gab uns eine völlig unberechtigte 5 Minutenstrafe. Trotz eines sehr starken Unterzahlspiel der Tösstaler gelang dem Gegner der Ausgleich. Mit diesem Resultat ging es in die wohl verdiente Pause.

Das Spiel konnte von neuem beginnen und das tat es auch. Die Tösstaler versuchten den Ball möglichst viel in den eigenen Reihen zuhalten und mit beherzten Vorstössen zum Erfolg zu kommen. Leider mussten sie in dieser Halbzeit auch noch gegen den Schiri spielen der einen riesen Müll zusammen pfiff und unsere Gemüter zum Kochen brachte. In der 8 Minute gelang endlich der verdiente Führungstreffer, doch kaum wieder angespielt markierte Zu Wu den erneuten Ausgleich. Beide Teams spielten ein gutes und faires Unihockey mit leichten Vorteilen für die Tösstaler, die sie in der 14 Minute zur erneuten Führung nutzten. Nach dem Zu Wu sein Time Out genommen hatte versuchten sie noch alles um das Spiel auszugleichen. Auch wir wollten unser Time Out nehmen doch leider hörte es der Schiri einmal mehr nicht. So gelang dem Gegner in den letzten Sekunden noch der Ausgleich.

Fazit des Trainers: Den Jungs kann man keinen Vorwurf machen den sie haben ein super Spiel gezeigt. Sie verdienen ein grosses Lob den nicht jedes Team währe bei solch einem Schiedsrichter so ruhig geblieben. Ich bin extrem stolz auf dieses Team und freue mich auf den Rest der Saison.

Donnerstag, 10 Januar 2013 16:40

6.Runde Junioren B

geschrieben von

Gegen UHC Löwen Bürglen war ein klarer Sieg Pflicht. Anfangs hatten die Tösstaler einige Probleme ins Spiel zukommen, was nach 3 Wochen Trainingspause nicht verwunderlich war. Doch in der 4 Minute gelang mittels Weitschuss die Führung. Ab Mitte der ersten Halbzeit lief es langsam besser für die Tösstaler. So konnten sie innerhalb 3 Minuten 4 Tore bejubeln. Auch Bürglen kam noch zu einem Tor, doch nur 20 Sekunden später durften sie den Ball wieder aus dem eigenen Tor fischen.

Nach der Pause dominierten die Tösstaler über weite Strecken die Partie, doch der Ball wollte - wie schon oft in dieser Saison - nicht den Weg ins Tor finden. Es brauchte unzählige Chancen bis in der 28 Minute gejubelt werden konnte, doch nur Sekunden später lag der Ball schon wieder im eigenen Netz. Egal, die Antwort kam postwendend mit 7 Treffern in den nächsten 5 Minuten. Die Tösstaler gewannen dieses Spiel nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 3 zu 15 Toren. Das erste Ziel an diesem Tag war erreicht.

UH Tösstal - UHC Wängi

Ein hartes Stück Arbeit stand den Tösstalern bevor, denn im Dezember wurden sie von Wängi bis aufs letzte gefordert. Man wollte auf keinen Fall ins Hintertreffen geraten, doch nur 19 Sekunden nach Anpfiff der Partie jubelte Wängi zum ersten Mal. Den Tösstalern gelang nicht viel in der ersten Phase dieses Spiels und so rannten sie dem Gegner oft nur hinterher. Nach 19 Minuten stand es schon 1 zu 4 für Wängi. Zum Glück gelang den Tösstalern 15 Sekunden vor der Pause noch ein Tor so war das Spiel wieder offener.

Nach der Pause versuchte Wängi den Vorsprung zu verwalten und mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Bis in die 33 Minute gelang ihnen zwar kein Tor doch die Führung hatte Bestand. In der 34 Minute erzielten die Tösstaler endlich den Anschlusstreffer. Ein Ruck ging durchs ganze Team und sie machten endlich etwas um diese Partie noch zu kehren. Die Tösstaler kämpften verbissen um jeden Ball, erspielten sich Chancen und versuchten den Gegner zu erdrücken. In Minute 38 gelang ihnen der Ausgleich und nur Sekunden später gar die Führung. Der Trainer von Wängi reagierte und nahm sein Time Out. Sie versuchten noch einmal verbissen den Ausgleich zu erzielen doch die Wilemer Jungs hatten etwas dagegen und brachten den Ball noch einmal im gegnerischen Tor unter. Trotz dem Anschlusstor 3 Sekunden vor Schluss liessen die Jungs aus dem Tösstal nichts mehr anbrennen und gwannen das Spiel mit 6 zu 5 Toren. Das war eine super Leistung und zeigt was in diesem Team steckt.

Donnerstag, 20 Dezember 2012 18:22

5.Runde Junioren B

geschrieben von

Schon vor dem Spiel war den Tösstalern klar das sie nur mit viel Einsatz gegen das Heimteam aus Wängi gewinnen können. So ging man auch hoch konzentriert in diese Partie. Tösstal erwischte einen tollen Start und führte schon nach 40 Sekunden. Beide Teams erspielten sich in den darauf folgenden Minuten etliche Torszenen, die jedoch von den sehr gut agierenden Goalis zunichte gemacht wurden. In der 7. Minute erhöhte Tösstal das Score auf 2 zu 0, doch Wängi konnte bis zur 16. Minute das Spiel ausgleichen. Kurz vor Spielmitte gelang dem Gastteam die erneute Führung.

Nach der Pause übernamen die Tösstaler mehr und mehr das Spieldiktat. Mit einer Defensiv sehr guten Leistung und den 3 - zum Teil schön herausgespielten Toren - wurde dieses Spiel mit 6 zu 2 gewonnen. Der UHC Wängi muss sich mit dieser Leistung jedoch nicht verstecken, sie haben den Tösstalern über die ganze Spielzeit einiges abverlangt.

UH Tösstal - United Toggenburg

Das Spiel begann für Tösstal wie schon oft in dieser Saison. Man unterschätzte den Gegner und fand sehr lange nicht ins Spiel. So erzielte Toggenburg in der 3. Minute das erste Tor. Mit wenig Aufwand konnten die Wilemer bis zur 10. Minute mit 3 zu 1 in Führung gehen. Doch die Toggenburger gaben nicht auf und erzielten nur 10 Sekunden später den Anschlusstreffer. Tösstal brachte bis zur Pause den Ball noch 3 Mal im Tor des Gegners unter und führte 6 zu 2.

Nach dem die erste Hälfte wirklich sehr langweilig war und die beiden Teams den mitgereisten Zuschauern nur wenig boten, sah man in der zweiten Hälfte wenigstens noch einige Tore. Die zwei Teams schenkten sich gegenseitig etliche Torchancen, man hätte meinen können es wäre Weinachten. Tösstal spielte sicherlich besser wie der Gegner und gewann am Ende auch verdient mit 15 zu 5 Toren. Eine gute Leistung sieht anders aus. Das wussten nach dem Spiel wohl auch die Jungs, denn wirklich freuen über den Sieg konnte sich keiner.

Ich wünsche allen Eltern und Mitglieder des Unihockey - Tösstal schöne und gemütliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Rolf Güntensperger

Mittwoch, 21 November 2012 17:38

4.Runde Junioren B

geschrieben von

Der Gegner aus Romanshorn konnte mit 12 Jungs aus den vollen schöpfen, was uns Tösstaler leicht einschüchterte. So starteten wir relativ defensiv das Spiel und konzentrierten uns auf das Verteidigen. Es entwickelte sich ein langweiliges Spiel in dem erst in der 12 Minute das erste Tor viel. Leider auf der falschen Seite, doch es war wohl der Weckruf für die Tösstaler. Nach einigen vergebenen Chancen konnten wir bis zur Pause doch noch 2 Tore erzielen.

Mit der Führung im Rücken lief es den Tösstalern besser, doch dauerte es weitere 12 Minuten bis sie ihre Führung ausbauen konnten. Die Romanshorner taten sich sehr schwer und so zappelte in der 14. Minute der Ball erneut in ihrem Tor. Sie konnten jedoch kurze Zeit später auch noch ein Tor erzielen, doch die Antwort der Wilemer folgte nur 1 Minute später. In einem nicht sehr berauschenden Spiel gewann der UH Tösstal am Ende verdient mit 5 zu 2 Toren.

 

UH Tösstal - Red Lions Frauenfeld

Gegen den letzten der Tabelle wollten die Tösstaler möglichst viele Tore erzielen. Zum Anfang gelang nicht alles nach Wunsch und trotz dem stand es nach 8 Minuten schon 5 zu 0. Eigentlich war es ein Spiel auf das Tor der Frauenfelder. Zur Pause stand es 11 zu 1, doch zufrieden war keiner der Tösstaler. Der Vorsprung war zwar gross doch man hätte durchaus höher führen können.

Nach der Pause lief es den Tösstalern besser. Sie liessen den Ball laufen und erzielten zum Teil herrliche Tore. Von den Red Lions sah man nicht mehr viel. Sie versuchten den Schaden in Grenzen zu halten und mauerten ihr Tor so gut es ging zu. Am Ende stand es 27 zu 3 für die Tösstaler Junioren. Eigentlich wollten sie 40 Tore schiessen. Realistisch wäre es gewesen, doch viele Torchancen wurden kläglich vergeben.

Montag, 05 November 2012 21:08

3.Runde Junioren B

geschrieben von

Das Bronschhofen ein harter Gegner sein wird wussten die Tösstaler, deshalb ging man sehr konzentriert zu Werke. Schon nach kurzer Spielzeit gelang das 1 zu 0. Die Jungs aus dem Zürcher Oberland konnten mit schönen Kombinationen die Zuschauer begeistern. Der Gegner hatte in den ersten zwanzig Minuten nicht viel entgegen zusetzten und so stand es zur Pause 7 zu 1 für UH Tösstal.

Nach der kurzen Verschnaufpause wurde das Spiel intensiver. Der Gegner hatte von 3 auf 2 Blöcke umgestellt und versuchte mit seinen besten Spielern das Game noch zugewinnen. Doch die Wilemer Jungs liessen nichts anbrennen und bauten den Vorsprung kontinuierlich aus. Am Ende siegten sie mit 12 zu 3 Toren deutlich und verdient.

UH Tösstal - UHC F.B. Niederwil

Dieses Spiel musste gewonnen werden, wollten die Tösstaler alleiniger Tabellenführer sein. Mit Niederwil stand uns ein sehr starker Gegner gegenüber. Das Spiel ging los und bald einmal sahen die Zuschauer wer das stärkere Team auf dem Platz war. Niederwil machte sehr viel Druck und bestach mit technisch sehr gutem Unihockey. Und so liefen die Tösstaler oft nur dem Gegner hinterher. Zur Pause stand es nur 3 zu 6 für Niederwil, was dem Tösstaler Goali zu verdanken war.

Zur zweiten Halbzeit versuchten die Tösstaler Jungs noch mal alles aus sich heraus zu holen, doch der Gegner stand sehr gut und liess nicht viele Chancen zu. Gegen Ende des Spiels schwanden massiv die Kräfte bei den Tösstalern und so erzielte der Gegner noch 3 Tore zum 9 zu 3 Endstand. Sichtlich enttäuscht und mit hängenden Köpfen verliessen die Tösstaler das Spielfeld. Sie hatten sich einiges mehr erhofft, doch man hatte wohl im ersten Spiel zu viel Energie gebraucht. Niederwil hat uns unsere Defizite aufgezeigt. Schauen wir mal im Rückspiel ob wir etwas daraus gelernt haben.

 

© 2019 Unihockey Tösstal Wila-Saland | 8492 Wila