Sonntag, 14 April 2019 19:28

Gruppensieg Junioren E

geschrieben von

Mit viel Kampf zum grossen Erfolg

Ein letztes Mal besammelt sich die ganze Bande an diesem Sonntag wie gewohnt vor dem Volg in Wila. Man merkt bereits bei der Begrüssung, dass jeder einzelne Spieler bis in die Zehenspitzen motiviert ist, denn heute haben wir die Möglichkeit, Geschichte zu schreiben. Wir wollen als erstes E-Junioren Team in der Vereinsgeschichte den Gruppensieg holen! Da wir uns bereits ein kleines Polster auf unsere Verfolger aus Winterthur erspielt hatten, würden uns zwei Siege aus drei Spielen zum Titel reichen.

Als wir dann in Rüti ankommen, ist die Stimmung super, dennoch sind alle beim Einwärmen konzentriert bei der Sache. So geht es nach einer kurzen Teamsitzung und einem ohrenbetäubenden Schlachtruf endlich los! Die Tösstaler spielen in diesem ersten Spiel gegen UHCevi Gossau gross auf und gewinnen dieses mit 7:3(!)

Nun gilt es, noch den letzten Schritt in Richtung Gruppensieg zu machen. Unbedingt wollen wir diesen Match gegen Wetzikon gewinnen um vorzeitig den Pokal ins Tösstal holen. Es wird dann jedoch ein zähes, umkämpftes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Doch dann, auf einmal, erlöst uns Flavio Bühler mit dem 1:0 und doppelt sogleich mit dem 2:0 nach. Nun ist der Sieg zum Greifen nah und der Ball fliegt noch einmal nach vorne…. Direkt vor den Stock von…? Natürlich von Flavio, der auch diesen Ball wunderbar in die Maschen haut und mit seinem Hattrick für die Vorentscheidung sorgt. Unglaublich! Das Spiel endet am Schluss 4:0.

Die Erleichterung ist enorm, auch für uns Trainer. Nachdem wir im letzten Spiel dann auch noch einen 3:0 Rückstand aufholen, und mit 6:4 gewinnen, können sich die Jungs definitiv feiern und sich die goldenen Medaillen umhängen lassen. Nach 15 Siegen am Stück und mehr als 92 geschossenen Toren verabschiedet sich nun der Grossteil der Jungs zu den D-Junioren. In Erinnerung bleibt die tolle Stimmung, die grossen Fortschritte, die jeder Einzelne gemacht hat und natürlich die unglaubliche Unterstützung von Eltern und Freunden!

 

Sonntag, 20 Januar 2019 16:52

Heimturnier Junioren E

geschrieben von

Heimturnier E-Junioren 19. Januar 2019

An einem sonnigen Samstag im noch jungen 2019 fand in der Grosshalle in Turbenthal das Heimturnier der E-Junioren des Unihockey Tösstal statt. Die Fragen vor dem Spiel? Können die Tösstaler Ihre Tabellenführung wahren oder bricht Ihre Serie von sechs ungeschlagenen Spielen?

Voller Elan und mit guter Laune standen nicht nur die Tösstaler sondern auch viele Fans bereits früh in der Halle. Bei den E-Junioren werden jeweils 24 Minuten ohne Pause gespielt und auch nach Toren geht es direkt weiter. Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Züri Oberland Pumas IV. Die Tösstaler machten zu Beginn einen wacheren Eindruck und gingen nach einem schönen Pass von Silas Tobler durch den Schuss von Robin Mathis in Führung. Danach folgte eine Druckphase der Pumas. Die Tösstaler kamen kaum in Ballbesitz, doch dank mehreren Glanzparaden des Torhüters Joe Müller blieb das Tor der Tösstaler sauber. Die Durststrecke endete nach 14 Minuten und Simon Schmid konnte gleich mit einem Doppelpack zuschlagen. Die Pumas reagierten prompt und so kam es zum Zwischenstand von 3:1 für die Tösstaler. Das Spiel ging in die Schlussphase, in welcher Simon Schmid nochmals sein Können zeigte und mit einem «Buebetrickli» sein drittes Tor des Spieles erzielte. Auch die Pumas waren nochmals erfolgreich und so endete dieses Spiel mit einem 4:2 Sieg für die Tösstaler.

Eine Pause gab es für die Tösstaler nicht, denn es ging direkt weiter mit dem nächsten Spiel gegen den UHC Eschenbach II. Wie sich später herausstellte waren diese Spiele direkt nacheinander kein Nachteil, denn die Tösstaler blieben heiss und nach einem Blitzstart stand es nach sieben Minuten bereits 3:0 für die Gastgeber. Die Tore schossen Simon Schmid (2x) und Alexander Dufner. Auch im weiteren Spielverlauf konnten die Gegner keine Antwort auf die Tösstaler Offensive finden und die Tösstaler schossen munter weiter Tore. Jonas Tabord und Alexander Dufner (2x) erhöhten auf 6:0. Nach zwanzig Minuten Spielzeit schossen sich nun auch die Gegner aus Eschenbach auf die Anzeigetafel. In der Schlussphase des Spiels fiel ein Tor nach dem anderen und es kam zum Schlusstand von 8:3 für Tösstal. Die weiteren Tore erzielten Robin Mathis und Max Schneider.

Aller guten Dinge sind drei und so traten die Tösstaler nun zum dritten Spiel des Tages an. Der Gegner hiess UHCevi Gossau, die Stimmung in der Halle war gut und beide Teams motiviert. Die beiden Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch und so gab es nach sechs Minuten bereits sechs Tore! Fair aufgeteilt stand es nun also 3:3. In die Torschützenliste konnte sich Simon Schmid und Joe Müller eintragen. Joe Müller hütete in den ersten beiden Spielen das Tor und nun war es Zeit für Alexander Dufner die Bälle vom Netz fernzuhalten. Die Spannung war fast schon zu spüren und dieses intensive Spiel ging packend weiter. Joe Müller konnte nach einem wunderschönen Dribbling die Führung ausbauen und Simon Schmid doppelte nach. Wer nun denkt, dass die Gossauer schon geschlagen waren liegt falsch, den sechs Minuten vor Schluss verkürzten Sie auf 5:4. Es folgten fünf weitere spannende Minuten bis Nils Heilmeier kurz vor Schluss mit einem «Buebetrickli» die Erlösung brachte. Tösstal siegte 6:4 und die Tabellenspitze konnte verteidigt werden. Herausragend am heutigen Spieltag war vor allem die Teamleistung und auch der Zusammenhalt in diesem jungen Team. Nun werden noch sechs weitere Spiele folgen und wenn auch diese gewonnen werden können, werden die E-Junioren des UHC Tösstal die Saison auf dem ersten Platz beenden. Viel Glück!

Für Tösstal im Einsatz:

Trainer: Remo Mathis, Yannick Nüssli

Spieler: Jan Wattinger, Simon Schmid, Jan-Mika Barbagallo, Robin Mathis, Silas Tobler, Tristan Ammann, Flavio Bühler, Jonas Tabord, Max Schneider, Nils Heilmeier, Alexander Dufner, Liam Fahrni, Joe Müller, Tanja Wattinger

 

 

 

Dienstag, 15 Januar 2019 21:24

zu Gast @ HCR

geschrieben von

zu Gast @ HCR

Am Sonntagnachmittag, 13.01.2019 war Unihockey Tösstal beim NLA-Club HC Rychenberg Winterthur zu Gast. Bereits Anfang September 2018 haben wir vom HCR eine Einladung erhalten, als Einlaufkids in den Kategorien D, E und F-Junioren mitmachen zu dürfen. Wir mussten nicht lange überlegen und haben die Einladung dankend angenommen.

Am 13. Januar 2019 war es dann endlich soweit. An diesem Sonntagnachmittag empfing der HC Rychenberg den UHC Waldkirch-St. Gallen. Unsere Junioren vom Unihockey Tösstal hatten die Gelegenheit, mit den NLA-Kracks einzulaufen und in den Drittelspausen gegen einen zweiten Einlaufkids-Klub, dem UHC Zuzwil Wuppenau, „Mätschlen“ zu dürfen.

23 UHT-Einlaufkids und rund 50 Begleiter, trafen sich in der Eingangshalle der neuen AXA-Arena in Winterthur. Mats, der Sportchef der HCR-Junioren hiess uns herzlich Willkommen und führte uns zum reservierten Zuschauer-Sektor. Die Kinder waren schon sehr aufgeregt und konnten es kaum erwarten, die UHT-Dresse anzuziehen. Unter der Zuschauertribüne befand sich unsere Garderobe. In den Durchgängen trafen wir bereits auf die ersten NLA-Spieler vom HCR und WaSa, die ihre Garderoben unmittelbar neben unserer hatten.

Umgezogen standen unsere Junioren in den Gängen der AXA-Arena bereit und warteten gespannt auf die HCR-Spieler. Zuerst wurden wir vom HCR-Maskottchen begrüsst und kurz darauf von den NLA-Spieler. Die Kinder waren begeistert und kaum mehr zu halten. Der Speaker kündigte die Begegnung an und kurz darauf durften wir die grossartige Arena, Hand in Hand mit unseren Vorbildern, betreten. Über 1000 Zuschauer bejubelten ihre Spieler und unsere Einlaufkids – ein unvergesslicher Moment!

Wie geplant durften wir in den Drittelspausen gegen den UHC Zuzwil Wuppenau unser Können zeigen. Obwohl Zuzwil mit einigen C-Junioren angereist war und eine B-Juniorin im Tor stand, haben sich unsere Junioren hervorragend geschlagen! Eine 2:0 Führung für Zuzwil Wuppenau hat Robin mit einem herrlichen Doppelschlag innert drei Minuten wieder ausgeglichen. Das Endresultat der ersten Pause lautete unentschieden 2:2. In der zweiten Drittelspause kämpfte Tösstal wieder beherzt und jeder gab sein Bestes. Ein 1:0 Rückstand glich Timon mit einem wunderschönen Weitschuss aus, der zum 1:1 Endresultat führte.

Beim HCR verlief die Begegnung gegen WaSa am Anfang sehr harzig. Ein entschlossenes Schlussdrittel führte dann aber doch noch zum verdienten und sehr wichtigen 7:4 Heimsieg.

@Mats: Im Namen vom Unihockey Tösstal bedanken wir uns nochmals recht herzlich für den unvergesslichen Event beim HCR!!!

Unihockey Tösstal

Remo Mathis und Yannick Nüssli

mit Junioren und Gästen

Montag, 22 Januar 2018 21:27

Heimturnier E-Junioren

geschrieben von

Die E-Junioren waren als letzte Mannschaft in die Saison 2017/2018 gestartet. Die Spiele der E-Junioren dauern jeweils 24 Minuten ohne Unterbrechung, dafür hat jede Mannschaft 3 Spiele pro Turniertag. Bei den ersten beiden Turnieren im November und Dezember konnten die Tösstaler leider noch keine Punkte sammeln, was Sie an Ihrem Heimturnier nun ändern wollten.

Das erste Spiel bestritten Sie gegen die Junioren von UHC Winterthur United III. Den Gästen gelang nach 8 Spielminuten das 1:0 doch auch die Tösstaler hatten einige gute Chancen, der Ball ging jedoch nur an die Latte und nicht hinter die Linie. Den Winterthurern gelangen hingegen nochmals zwei Treffer und so stand es 4 Minuten vor Schluss 3:0 für die Gäste. Die Heimmannschaft lies allerdings nicht nach und so erkämpften Sie sich noch zwei Tore. Für Tabellenpunkte hat das Schlussresultat von 2:3 aber leider nicht gereicht.

Für das zweite Spiel stellten sich die Tösstaler gegen den UHC Wängi auf. Die Gastgeber sind gut ins Spiel gestartet und konnten nach nur gut 3 Minuten den ersten Treffer erzielen. Vor lauter Jubel vergassen Sie dann aber, dass das Spiel unverzüglich weiterlief und die Gäste konnten sogleich den Ausgleichstreffer erzielen. Kurze Zeit später fiel der Ball schon zum Zeiten mal ins Tor der Tösstaler. Die Junioren aus Wängi machten viel Druck doch der Goali der Tösstaler hielt seine Mannschaft super im Spiel. Auch die Stürmer gaben nochmals Vollgas und so fiel das 2:2. Das Tor gab den Junioren nochmals Energie. Die Tösstaler spielten sehr schön zusammen und auch die Verteidigung machte ihre Arbeit super. Trotzdem kam es zum unglücklichen 3:2 für Wängi nach einem Abpraller an der Tösstaler Verteidigung. Die Trainer der Gastgeber redeten Ihren Kids nochmals gut zu und auch die Fans und die Spieler selber feuerten sich lautstark an. 5 Minuten vor Schluss konnte sie den Ausgleichstreffer zum 3:3 erzielen. Es sah ganz danach aus, als würden die E-Junioren nun ihre ersten Punkte gutschreiben doch kurz vor Schluss konnte Wängi nochmals einen Treffer landen und das Spiel endete mit 4:3 für die Gäste.

Das letzte Spiel des Tages wurde gegen den Tabellenletzten, Bassersdorf Nürensdorf III, ausgetragen. Die Tösstaler wollten das Spiel vor dem heimischen Publikum unbedingt gewinnen, was sie gleich zu Beginn zeigten. Nach den ersten vier Minuten stand es bereits 4:1 für die Heimmannschaft. Das Spiel ging schnell hin und her, beide Mannschaften kämpften um den Ball und kamen zu guten Torchancen. Die Stimmung in der Halle war gut und sehr laut, beide Teams wurden lautstark angefeuert und die Trainer riefen Ihre Taktiken über das Feld. Die Tösstaler kamen nochmals richtig in Fahrt, sie gönnten Ihren Gegnern nichts mehr und konnten bis zum Abpfiff weitere 4 Tore erzielen. Mit dem wohl verdienten 8:1 feierten die Jungs von Remo Mathis und Yannik Nüssli ihren ersten Sieg und konnten die ersten Punkte auf ihrem Konto gutschreiben.

Für Tösstal im Einsatz waren:

Tristan Ammann, Jan-Mika Barbagallo, Adrian Burkhard, Alexander Dufner, Nils Heilmeier, Joe Müller, Nicolas Riklin, Simon Schmid, Jonas Tabord, Silas Tobler, Nathan Waldvogel, Andri Wehrli, Mattia Wehrli, Flavio Bühler

Donnerstag, 27 November 2014 18:18

Heimturnier Junioren E

geschrieben von

UH Tösstal vs. F.P. Niederwil

Etwas überpünktlich startete das erste Spiel dieses Meisterschaftstages in der Grosshalle Turbenthal. Die Tribüne war voll, das Spiel konnte beginnen.

Der UH Tösstal gewann zwar das Bully, hatte aber mit Anfangsschwierigkeiten zu kämpfen, bevor dann Andrin Hohl das erste Tor erzielen konnte. Anschliessend war das Können der Goalies Timon Mathis gefragt, welcher sich aber beweisen und den Ausgleichstreffer der Flying Penguins verhindern konnte. Die Tösstaler zeigten ein vortreffliches Zusammenspiel, welches ihnen gleich zwei weitere Tore ermöglichte.

Der Gegner schlief jedoch auch nicht, sie nannten sich ja nicht Sleeping Penguins, und so fiel kurz darauf das 3:1.

Davon liessen sich unsere Kleinsten natürlich nicht beirren und Andrea Bleuler schoss das 4:1. Das 5:1 passierte wenige Sekunden später durch einen präzisen Treffer von Aaron Pfister. Nach dem 6:1 ereignete sich nicht mehr viel, das Spiel war ziemlich ausgeglichen. Trotz guter Parade des Torwarts fiel das 6:2 kurz vor Schluss, das blieb dann auch das Endresultat.

UH Tösstal vs. Floorball Thurgau II

Der Anpfiff ertönte um 10:00Uhr und man sah schon nach der ersten Spielminuten, dass die Gegner bereit und voller Energie waren, obschon sie keine Pause zwischen dem vorigen und diesem Spiel hatten.

Trainer Holger Geisthardt nahm einige Wechsel in den Linien vor und die Goalies hatten getauscht. 

Es wurde mit sieben torlosen Minuten begonnen und Torwart Elio Fischer bewahrte den UH Tösstal  mehr als einmal vor dem 0:1. Trotzdem konnte er es nicht ewig verhindern.

Gute Chancen für Tösstal folgten , blieben jedoch ohne Erfolg. Dafür musste drei unglückliche Gegentore eingesteckt werden. Dies zeigte sich jedoch nicht als Grund zum Trübsalblasen für die Tösstaler, Andrea Bleuler schoss von der Mittelinie aus das 4:1. Darauf folgte leider ein unhaltbares 5;1 für unseren Goalie.. Die zahlreichen Fans  auf der Tribüne gaben zum Glück etwas Unterstützung und promt erzielte Aaron Pfister sein langersehntes Tor, 5:2.

Ein sehr offensives Spiel unserer E-Junioren trieb den Rückstand um drei weitere Tore in die Höhe, 8:2.

45s vor Abpfiff konnte Andrea Bleuler das Endresultat noch um ein Goal bereichern und so stand 8:3 für die Thurgauer nach 24min Spielzeit.

UH Tösstal vs. UHC Jonschwil Vipers

Um 11.30 Uhr startete das dritte und letzte Spiel für die E-Junioren an diesem Tage. Die Linienzusammensetzung wurde nochmals etwas gewechselt und Timon Mathis nahm wieder den Platz im Tor ein.

Zur Freude des Vereins konnten die  Tösstaler das Spiel rasch für sich entscheiden, so stand nach den ersten zehn Spielminuten bereits 3:0. Bis zur 20.Minute war das Spiel dann mit je einem Tor pro Mannschaft sehr ausgeglichen. Andrin Hohl traf das 5:1 und das war dann auch der Endstand.

Der Tag konnte mit zwei gewonnenen Spielen und nur einem Verlorenen fröhlich abgeschlossen werden.

Montag, 12 November 2012 16:02

2.Spieltag Junioren E

geschrieben von

Am Samstag den 10.11.2012 war bereits der zweite Turniertag der E-Junioren aus dem Tösstal. Voller Energie fuhren alle zusammen Nach Winterthur Oberseen um die vier Spiele an diesem Samstag in Agriff zu nehmen.

Unsere Gegener sind uns nicht unbekannt, gegen diese durften wir bereits in den vergangenen Jahren bereits gegenüber stehen. Als erstes mussten die Junioren gegen den Unihockeyclub Floorball Thurgau antreten. Den Erfolg vom letzten Turniertag im Hinterkopf stareten unsere Jüngsten super ins erste Match. Obwohl das Resultat eher knapp ausfällt, dominierten die Junioeren vom Tösstal ihren Gegner. 5:2 gewannen die Junioeren das erste Spiel.

Als zweites mussten wir gegen den wohl stärksten Gegner unserer Gruppe antreten. In der Vergangenheit mussten wir bitteren Niederlagen gegen die Jonschwil Vipers einstecken, doch diese Jahr sollte alles anders sein. Mit viel Mut und viel Motivation ging es ins zweite Spiel. Die Tösstaler liessem dem Gegner kein Platz für sein Spiel und so konnten die sonst sehr starken Jonschwiler wenig Tore erzielen. Was im ersten Match fehlte, machten unsere Junioeren im zweiten Spiel super, Sie traffen das Tor: 11:5 gewann der UH Tösstal gegen Jonschwil.

Im dritten Spiel ging es nochmals gegen Floorball Thurgau an den Start. Nach einer längeren Pause fanden unsere Junioeren nicht so schnell ins spiel und gingen leider 3:1 in Rückstand. Doch die Junioren holten auf und plötzlich stand es 4:4 und dann kam der Zug ins Rollen und unsere kleinen traffen wieder wie im ersten Spiel. Endresultat 11:5 für die Tösstaler.

Im vierten Spiel gingen wir zuversichtlich ans Match. Die Jonschwiler unterschätzten uns nicht mehr und gingen deutlich agressiver ins Spiel. Die Jonschwiler sind immer ein Tor im Vorsprung bis kurz vor Schluss doch noch zum tollen Ausgleich zum 5:5 gekommen ist.

Fazit von dem Turniertag: Wir durften die Halle als alleiniger Turniersieger verlassen und viele Punkte für das Team sammel. Die Trainer sind stolz und hatten ebenfalls einen tollen Tag. Auch der Suppport der mitgereisten Fans war super und ein herzliches Dankschön an dieser Stelle.

Mittwoch, 31 Oktober 2012 16:08

1.Spieltag Junioren E

geschrieben von

Am 27.10.2012 stand das erste Turnier in der neuen Saison für die Jüngsten unseres Vereins auf dem Programm. Zu einer angenehmen Zeit versammlte sich die um einiges kleinere Mannschaft als letzte Saison am Volg um anschliessend in die bekannte Halle nach Jonschwil zu fahren. Kaum angekommen ging es auch schon los. Der erste Gegner kommt aus der schönen Stadt Winterthur. Obwohl es beim Spiel einige kleine Schönheisfehler hatte, kamen die Tösstaler gut ins Spiel und gewannen das erste Spiel der Saison mit 5:3. Ein Auftakt nach Wunsch.

Neu in dieser Saison gibt es das Rückspiel immer noch am gleichen Tag. Doch zuerst mussten wir uns dem Gegner aus Waldkirch - St. Gallen stellen. Die Spielfreude war enorm nach dem ersten Spiel, doch eine Unkonzentriertheit machte uns das Spiel schwer und wir verloren gegen einen ebenbürtigen Gegner mit 5:2. Nach diesem Spiel wurde uns bewusst, dass wir diesen Gegner schlagen können und wollten uns beim zweiten Spiel revanchieren.

Das dritte Spiel ging wider gegen die United aus Winterthur. Unser Krieger spielten sich in einen Rausch und schossen ein Tor nach dem anderen. Nach einem 0:1 Rückstand kehrten wir das Spiel und gewannen schlussendlich mit 9:1, sagenhaft.

Im vierten und letzten Spiel dieses Tages ging es noch einmal gegen die Junioren aus Waldkirch-St. Gallen. Wir nahmen die Entschlossenheit aus dem sagenhaften Sieg gegen Winterthur mit in das Spiel und liessen unserem Gegner kein Platz für sein Spiel. Nach einer 4:0 Führung gelang unserem Gegner noch ein Ehrentor, doch mit einem 4:1 Sieg im letzten Spiel konnten wir mit einer super Stimmung die Halle verlassen.

Schlussendlich teilten wir mit dem Gegner aus Waldkirch-St.Gallen den ersten Platz von diesem Tagesturnier, da wir gleich viel Punkte und die gleiche Tordifferenz nachweisen konnten.

Wir sind überzeugt, dass es eine tolle Saison mit schönen Momenten werden wird. Besser hätte es nicht beginnen können...

© 2019 Unihockey Tösstal Wila-Saland | 8492 Wila