Sonntag, 20 Januar 2019 16:52

Heimturnier Junioren E Empfehlung

geschrieben von Rico Aegerter

Heimturnier E-Junioren 19. Januar 2019

An einem sonnigen Samstag im noch jungen 2019 fand in der Grosshalle in Turbenthal das Heimturnier der E-Junioren des Unihockey Tösstal statt. Die Fragen vor dem Spiel? Können die Tösstaler Ihre Tabellenführung wahren oder bricht Ihre Serie von sechs ungeschlagenen Spielen?

Voller Elan und mit guter Laune standen nicht nur die Tösstaler sondern auch viele Fans bereits früh in der Halle. Bei den E-Junioren werden jeweils 24 Minuten ohne Pause gespielt und auch nach Toren geht es direkt weiter. Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Züri Oberland Pumas IV. Die Tösstaler machten zu Beginn einen wacheren Eindruck und gingen nach einem schönen Pass von Silas Tobler durch den Schuss von Robin Mathis in Führung. Danach folgte eine Druckphase der Pumas. Die Tösstaler kamen kaum in Ballbesitz, doch dank mehreren Glanzparaden des Torhüters Joe Müller blieb das Tor der Tösstaler sauber. Die Durststrecke endete nach 14 Minuten und Simon Schmid konnte gleich mit einem Doppelpack zuschlagen. Die Pumas reagierten prompt und so kam es zum Zwischenstand von 3:1 für die Tösstaler. Das Spiel ging in die Schlussphase, in welcher Simon Schmid nochmals sein Können zeigte und mit einem «Buebetrickli» sein drittes Tor des Spieles erzielte. Auch die Pumas waren nochmals erfolgreich und so endete dieses Spiel mit einem 4:2 Sieg für die Tösstaler.

Eine Pause gab es für die Tösstaler nicht, denn es ging direkt weiter mit dem nächsten Spiel gegen den UHC Eschenbach II. Wie sich später herausstellte waren diese Spiele direkt nacheinander kein Nachteil, denn die Tösstaler blieben heiss und nach einem Blitzstart stand es nach sieben Minuten bereits 3:0 für die Gastgeber. Die Tore schossen Simon Schmid (2x) und Alexander Dufner. Auch im weiteren Spielverlauf konnten die Gegner keine Antwort auf die Tösstaler Offensive finden und die Tösstaler schossen munter weiter Tore. Jonas Tabord und Alexander Dufner (2x) erhöhten auf 6:0. Nach zwanzig Minuten Spielzeit schossen sich nun auch die Gegner aus Eschenbach auf die Anzeigetafel. In der Schlussphase des Spiels fiel ein Tor nach dem anderen und es kam zum Schlusstand von 8:3 für Tösstal. Die weiteren Tore erzielten Robin Mathis und Max Schneider.

Aller guten Dinge sind drei und so traten die Tösstaler nun zum dritten Spiel des Tages an. Der Gegner hiess UHCevi Gossau, die Stimmung in der Halle war gut und beide Teams motiviert. Die beiden Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch und so gab es nach sechs Minuten bereits sechs Tore! Fair aufgeteilt stand es nun also 3:3. In die Torschützenliste konnte sich Simon Schmid und Joe Müller eintragen. Joe Müller hütete in den ersten beiden Spielen das Tor und nun war es Zeit für Alexander Dufner die Bälle vom Netz fernzuhalten. Die Spannung war fast schon zu spüren und dieses intensive Spiel ging packend weiter. Joe Müller konnte nach einem wunderschönen Dribbling die Führung ausbauen und Simon Schmid doppelte nach. Wer nun denkt, dass die Gossauer schon geschlagen waren liegt falsch, den sechs Minuten vor Schluss verkürzten Sie auf 5:4. Es folgten fünf weitere spannende Minuten bis Nils Heilmeier kurz vor Schluss mit einem «Buebetrickli» die Erlösung brachte. Tösstal siegte 6:4 und die Tabellenspitze konnte verteidigt werden. Herausragend am heutigen Spieltag war vor allem die Teamleistung und auch der Zusammenhalt in diesem jungen Team. Nun werden noch sechs weitere Spiele folgen und wenn auch diese gewonnen werden können, werden die E-Junioren des UHC Tösstal die Saison auf dem ersten Platz beenden. Viel Glück!

Für Tösstal im Einsatz:

Trainer: Remo Mathis, Yannick Nüssli

Spieler: Jan Wattinger, Simon Schmid, Jan-Mika Barbagallo, Robin Mathis, Silas Tobler, Tristan Ammann, Flavio Bühler, Jonas Tabord, Max Schneider, Nils Heilmeier, Alexander Dufner, Liam Fahrni, Joe Müller, Tanja Wattinger

 

 

 

Gelesen 221 mal
© 2019 Unihockey Tösstal Wila-Saland | 8492 Wila