Mittwoch, 14 März 2018 19:34

Heimturnier Damen

geschrieben von

UH Tösstal vs. Red Devils

Der Gegner vom ersten Spiel und zugleich ärgster Verfolger, die Red Devils aus Altendorf, hatte sein erstes Spiel des Tages verloren. Dies eröffnete den Damen von Unihockey Tösstal die Möglichkeit im Direktduell vor heimischem Publikum alles klar zu machen. Ein Sieg und man wäre vorzeitig Gruppensieger. Das Spiel begann gleich mit einem Knaller, erster Angriff, erstes Tor für Tösstal. In der Folge entwickelte sich der erwartete Spitzenkampf. Grosschancen auf beiden Seiten, teils knapp neben dem Tor, teils wunderbar gehalten von den beiden Torhütern. Es vergingen über zehn Minuten bis zum nächsten Tor, die Red Devils erzielten den Ausgleich. Die Einheimischen liessen sich dadurch aber nicht beirren und spielten weiterhin ihr Spiel. Postwendend kam auch sofort die erneute Führung mit zwei weiteren Toren der Tösstalerinnen. Bis zur Pause konnten die Gäste das Spiel jedoch abermals ausgleichen.

In der zweiten Hälfte agierten beide Teams etwas vorsichtiger, keiner wollte einen Fehler machen. Zuviel stand auf dem Spiel. Angefeuert von den zahlreichen Fans in der Grosshalle verschoben sich die Spielanteile immer mehr zu den Tösstalerinnen. In der 27. Minute fand dann der Ball endlich den Weg ins gegnerische Lattenkreuz. Die Führung war wieder da, der Sieg wieder ein Stück näher. Als kurz vor Schluss nach einem Konter gar das 5:3 gelang dachten alle „Das war es“. Die Ausserschwyzerinnen gaben aber noch nicht auf, kamen tatsächlich noch zum Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es aber nicht mehr und der Gruppensieg konnte gefeiert werden.

 

UH Tösstal vs. Hurricanes Glarnerland

Der Gruppensieg bedeutete noch nicht automatisch den Aufstieg in die 2. Liga. Dafür müssen in den letzten Spielen nochmals Punkte gesammelt werden. Das Spiel gegen die Glarnerinnen begann wieder gut, keine vier Minuten standen auf der Uhr als das 1:0 fiel. Das Tor sollte aber für lange Zeit das einzige Highlight bleiben. Der weitere Spielverlauf war sehr harzig. Zwar hatte das Heimteam klar mehr Spielanteile und die deutlicheren Chancen, zählbares resultierte daraus aber nicht. Daran änderte auch ein frühes Time-Out nichts.

Nach der Pause gelang den Gästen gar der Ausgleich und sie kamen zu immer mehr Chancen. Musste man um die Punkte und den angestrebten Aufstieg zittern? So kurz vor dem zweiten Saisonziel wurde weiter gekämpft, das 2:1 nach einem wuchtigen Schuss aus nächster Nähe zum Tor löste dann den Knopf. Die Spielanteile verschoben sich wieder deutlich zu den Tösstalerinnen und diese liessen nichts mehr anbrennen. In regelmässigen Abständen erhöhten sie das Score bis zum Endstand von 6:1.

 

Die Damen von UH Tösstal stehen mit ihren 28 Punkten an der Tabellenspitze und werden am nächsten Turnier in Glarus den Pokal als Gruppensieger entgegennehmen können. Mittlerweile sind die Resultate der anderen Gruppen ebenfalls bekannt. Der Aufstieg der Tösstalerinnen in die 2. Liga ist nun auch definitiv gesichert.

 

Gratulation an die Mannschaft und die Trainer für die erfolgreiche Saison.

 

Im Einsatz waren:

Linda König, Thirza Früh, Sybille Hangartner, Jasmin Tanner, Cécile Müller, Rahel Binder, Julia Nock, Ina Sennhauser, Jamie Müller, Nadine Meier-Muff

Gelesen 1937 mal