Donnerstag, 24 März 2022 08:37

Heimturnier Junioren C

geschrieben von Arno Stauffer

Nach den A- und B-Junioren sind die C-Junioren die dritte Mannschaft, welche im März 2022 ihr Heimturnier bestreiten durfte. Es war der 19. März 2022 als morgens um acht Uhr motivierte Junioren des UH Tösstal die Grosshalle betraten. Es stand die letzte Meisterschaftsrunde der Saison in der eigenen Halle auf dem Programm. Die Saison begann für die Mannschaft sehr gut, mit vier Siegen aus sieben Spielen klassierten sie sich in der Master Round und gehören zur oberen Tabellenhälfte. In der folgenden Master Round gewannen sie von vier Spielen deren zwei trotz hoher Niederlagen gegen die zwei führenden Mannschaften der Gruppe. Diese zwei führenden Mannschaften, Unihockey Bassersdorf Nürensdorf und UHC Eschenbach, waren heute die Gegner beim Heimturnier.

Das erste Spiel begann pünktlich um 9 Uhr und von der ersten Sekunde an übernahm der Gast aus Eschenbach das Zepter. Aus den zwei Direktduellen in dieser Saison waren die C-Junioren gewarnt, trotzdem hatten sie in den ersten Minuten nicht viel entgegenzusetzen. Die Überlegenheit zeigte sich auch auf der Anzeige, bis zur Pause konnte Eschenbach den Vorsprung auf 7:0 ausbauen. Der Vorsprung war zwar hoch, doch nicht unverdient. Die aus Tösstaler Sicht erhoffte Reaktion in der zweiten Hälfte blieb aus, die Junioren waren nicht chancenlos, doch immer einen Schritt zu langsam. Zu allem Übel kam noch Unglück im Abschluss dazu. Entweder die Torumrandung oder der stark parierende Torhüter verhinderte den Ehrentreffer. So endete das Spiel mit dem ernüchternden Schlussresultat von 0:17. Danach galt es, dieses Spiel schnellstmöglich abzuhaken und sich auf das letzte Spiel zu fokussieren.

Der Gegner im zweiten Spiel ist womöglich noch stärker einzuschätzen. Der Tabellenerste und Gruppensieger dieser Saison stand den C-Junioren gegenüber. Der Start ins Spiel wurde erneut weitgehend vom Gegner dominiert und nach wenigen Minuten war Bassersdorf 3:0 in Führung. Doch die Tösstaler konnten sich fangen und verhinderten den totalen Fehlstart. Es schien, als wäre der Schalter gekippt, denn nun war das Heimteam spielbestimmend. Mit zwei platzierten Schüssen verkürzten sie postwendend auf 2:3. Der Rest der Halbzeit verlief ausgeglichen, Chancen waren auf beiden Seiten genügend vorhanden. Doch gegen den Schluss nutzte Bassersdorf die individuelle Stärke der Spieler zu ihren Gunsten und erhöhte den Vorsprung auf 5:2. Die zweite Hälfte verlief zu Beginn wie der Start der Partie. Die Bassersdorfer schalteten ein bis zwei Gänge höher und dominierten das Spiel. Sie zogen davon und Tösstal vermochte nicht mehr zu reagieren. Erst ganz am Schluss liessen die Tösstaler ihre Stärken nochmals aufblitzen. Sie konnten den Goalie noch mehrmals durch starkes Kombinationsspiel bezwingen, bevor die Sirene das letzte Mal in dieser Saison ertönte und das Spiel mit 14:6 für die Gäste zu Ende ging. Den Saisonabschluss hatten sich die C-Junioren vom UH Tösstal definitiv anders vorgestellt, doch sie dürfen dennoch stolz auf das Erreichen der Master Round sein. Die Spieler bedankten sich beim Publikum, das trotz der zwei hohen Niederlagen die Junioren lautstark unterstützte.

 

 

Gelesen 734 mal
© 2022 Unihockey Tösstal | 8492 Wila