Montag, 20 Oktober 2014 14:59

2.Meisterschaftsrunde Damen

Bei wunderschönem Herbstwetter trafen sich die Damen des UH Tösstals um 09.30Uhr beim Volg, bereit für eine weitere Meisterschaftsrunde. Als Gegner waren zwei bereits bekannte Mannschaften angesagt, nämlich zuerst der UH Tuggen-Reichenburg um 10.50 Uhr und der UHC Eschenbach um 13.35Uhr. Man sah den Spielen mit einem etwas mulmigen Gefühl entgegen, ob es daran lag, dass der Captain Linda König fehlen würde?

 

In Fehraltdorf angekommen, begannen wir mit dem Einlaufen und anschliessend mit dem Einspielen. Dies verlief schon unbefriedigend und der Goalie Nadine Meier musste uns etwas aufwecken.

Pünktlich um 10.50Uhr standen wir Tuggen-Reichenburg gegenüber und starteten das Spiel. Trotz spielerisch guten Leistungen und je einem Tor von Thirza Früh und Noemi Tobler verloren wir die erste Halbzeit mit 5:2 und wir mussten neue Kraft und Kampfgeist sammeln in der fünfminütigen Pause. Die Seiten wurden gewechselt und bald folgte auch schon das 6:2. Thirza Früh schaffte es dann zum 6:3. Etwas ernüchtert und enttäuscht mussten wir auch nach diesen 20Minuten mit einer Niederlage vom Feld gehen. Mit einem Endresultat von 9:3, trotz gezeigtem Kampfgeist war wohl niemand zufrieden. Bei sommerlichem Sonnenschein zogen wir uns nach draussen zurück und tankten neue Kraft und Elan für's zweite Spiel gegen Eschenbach.

 

Um 13.00 trafen wir uns zum erneuten Einlaufen und liessen uns noch von Trainer Roger Stucki und Co-Trainer Rolf Güntensberger der Spieltechnik wegen, beraten. 

Die erste Halbzeit war kräfte- und nervenraubend, angesichts des Spielstandes von 4:0 für die gegnerische Mannschaft nach erst 20 Spielminuten. Die Trainer animierten uns in der Pause und versicherten uns, dass wir nicht unbedingt schlecht spielten, sondern lediglich das Glück des Toreschiessens nicht auf unserer Seite hatten. Man war gerannt, hatte gekämpft und sich ausgepowert in der 2.Halbzeit, doch es fiel Gegentor um Gegentor. Kurz vor Schluss schafften es Cecile Müller und Delia Geisthardt doch noch zu je einem langersehnten Treffer und so beendeten wir den Meisterschaftstag mit einem Endresultat von 7:2 für den UHC Eschenbach. Mit dem Entschluss, das nächste Mal nun wirklich Punkte zu holen, gingen wir duschen und einige unterstützen noch die Herrenmannschaft des UH Tösstals im Anschluss, auf das wenigstens sie, einen erfreulicheren Tag haben werden.

Gelesen 2967 mal